News auf unserer Facebook-Seite

 


 

Contra Freibad – Bürger sollen über die Zukunft des Freibades entscheiden

geschrieben von Gastbeitrag am 30. November 2014
Kategorie: Freizeit & Vereine, Politik | Kommentar abgeben »


Gastbeitrag von Robert Hürten

Bei der Entscheidung über das Schwimmbad in Blankenheim sollte man einen wichtigen Part nicht vergessen: Die Sonnenanbeter und Wasserratten. Wie diese Gruppen Jahr für Jahr durch ihr Verhalten abgestimmt haben, kann man im Internet sehen, wenn dort die Karten-Apps über Windows 8 oder im Ipad aufgerufen werden.

Diese Karten, die anscheinend an einem schönen Sommerwochenende und zur gleichen Zeit aufgenommen wurden, zeigen deutlich, wohin es die Sonnenanbeter und Wasserratten zieht.

den gesamten Beitrag lesen »

 

KlimaKidz: Faszination Energie in der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim

geschrieben von Cora Arbach am 26. November 2014
Kategorie: Allgemein, Ideen vor Ort | Kommentar abgeben »


Hoch konzentriert, interessiert und beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6d und 6b der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim am Montagvormittag, als in einer ganz besonderen Doppelstunde das Thema Klimaschutz und Erneuerbare Energien auf dem Stundenplan stand. Unterschiedliche Experimente luden zum Selbstentdecken und Nachforschen ein; es durfte gestaunt, ausprobiert und gerätselt werden. Ein selbst gebasteltes Wasserrad, ein Solarauto, ein brennender Teebeutel und was das alles mit unserer Energieversorgung zu tun hat – darum ging es in dieser spannenden Unterrichtseinheit.

den gesamten Beitrag lesen »

 

Blankenheimerdorf – Adventsbasar Sonntag, 23. November 2014 – Bürgerhaus

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 17. November 2014
Kategorie: Ideen vor Ort, Kunst & Kultur | Kommentar abgeben »


Text Rita Heck, Blankenheimerdorf

Alle Jahre wieder – so auch 2014:


Der Förderverein der Kath. Gemeinde Blankenheimerdorf veranstaltet Sonntag, den 23. November im  Bürgerhaus in Blankenheimerdorf wieder den alljährlichen Adventsbasar.

Engel als Zeichen vorweihnachtlicher Freude – Foto Luecke-Bongartz

Um 10.30 Uhr beginnt der Sonntag mit einer Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrgemeinde – unter musikalischer Mitgestaltung des Kirchenchores anlässlich des Cäcilienfestes.

In vorweihnachtlicher Atmosphäre können die BesucherInnen auf dem Adventsbasar die liebevoll und aufwendig gearbeiteten Kränze, Gestecke, Holzarbeiten und weitere handgefertigte Dekorationen für die Advents- und Weihnachtszeit ansehen und kaufen.

Selbst gebackene Plätzchen, Marmeladen, Säfte und Liköre und andere süße Leckereien werden zum Kauf angeboten und bei verschiedenen musikalischen Darbietungen und Auftritten kann man den Basaraufenthalt doppelt genießen.

den gesamten Beitrag lesen »

 

Finissage der Doppelausstellung “Es ist Krieg. Hurra!” von Steffen Blunk

geschrieben von Eifeler Bündnis g. Rechtsextremismus, Rassismus & Gewalt am 24. Oktober 2014
Kategorie: Kunst & Kultur | Kommentar abgeben »


Eine erfolgreiche Doppelausstellung geht zu Ende. „Es ist Krieg. Hurra!“ Werke des Berliner Künstlers Steffen Blunk sind seit dem 17. September 2014 jeweils im Rathaus der Stadt Schleiden und in der Gemünder Galerie „Eifel Kunst“ zu sehen. Gemälde aus Blunks Serien „Irgendwo ist immer Krieg“ und „Feuersturm“ luden die zahlreichen Besucher zum nachdenklichen Betrachten ein.

Viele der Bilder mögen merkwürdig vertraut vorkommen. Das liegt daran, dass Blunk als Grundlage seiner Arbeiten ebenso journalistische und historische Bilddokumente wie private Fotos oder Filmstils verwendet. Diese kombiniert er jedoch oft miteinander, so dass Zeit und Raum verschwimmen und nicht mehr eindeutig bestimmbar sind.

mehr lesen auf dem Blog des “Eifeler Bündnisses” »

 

Neu in Blankenheim ab 2015 das tribea Gesundheitszentrum – endlich auch eine Zweigstelle hier!

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 23. Oktober 2014
Kategorie: Firmenpotraits, Ideen vor Ort | 1 Kommentar »


“Die schwierigste Turnübung ist immer noch,
sich selber auf den Arm zu nehmen”

Werner Finck

tribea – neue Niederlassung in Blankenheim – noch im Umbau – aber geplant ist der Einzug Anfang 2015 – Foto Luecke-Bongartz


Gefunden! – Nach fast 3 Jahren Suche hat das tribea Gesundheitszentrum endlich das richtige Objekt für seine neue Filiale im Gewerbegebiet in Blankenheim gefunden.
Am ehemaligen Standort der Firma Heinz von Heiden wird man in Zukunft allerhand für seine Gesundheit und Fitness, aber auch für seine Entspannung, tun können.

Das tribea Gesundheitszentrum lädt alle Interessierten bereits am kommenden Samstag, den 25.10. zwischen 10 Uhr und 12 Uhr ein zu einer Baustellenbesichtigung – Johannesbusch 2 – Gewerbegebiet Blankenheim.

den gesamten Beitrag lesen »

 

Lebensmittel: Kochrezept-Wettbewerb setzt Verschwendung in den Fokus

geschrieben von Wilfried Gierden am 22. Oktober 2014
Kategorie: Gesundheit & Ernährung, Ideen vor Ort, Natur & Umwelt | Kommentar abgeben »


Kreis Euskirchen veranstaltet Wettbewerb gegen Verschwendung von Lebensmitteln

Jedes achte Lebensmittel landet laut Statistik im Müll. Jedes Jahr landen 11 Millionen Tonnen Nahrung in Deutschland im Container. Diese haben einen Wert von geschätzten 25 Millionen Euro – die Wertschätzung von Lebensmitteln sieht anders aus. Dabei hat die Verschwendung von Lebensmitteln weitreichende Konsequenzen für die Wirtschaft, die Umwelt und den Menschen.

Weggeworfene Lebensmittel müssen vorher produziert worden sein – das kostet Energie, Wasser und Rohstoffe. Wenn die Lebensmittel am Ende weggeschmissen werden ist all dieser Aufwand umsonst. Durch den unnötigen Verbrauch von Ressourcen wird unsere Umwelt nachhaltig geschädigt – so kommt es beispielsweise zu sinkender Biodiversität, Wasserknappheit und Luftverschmutzung. Dazu kommt die verschwendete Arbeitskraft derjenigen, die im Lebensmittelsektor tätig sind. Um ein Beispiel anzuführen: die Produktion von einem Kilo Äpfeln verbraucht um die 700 Liter Wasser – dieses Beispiel illustriert wohl deutlich wie groß die resultierende Ressourcenverschwendung tatsächlich ausfällt.

den gesamten Beitrag lesen »

 

CURTIUS SCHULTEN (1893-1967) – Bürgerstiftung Düren stellt künstlerisches Gesamtwerk des Malers auf Schloss Burgau vor

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 21. Oktober 2014
Kategorie: Kunst & Kultur | Kommentar abgeben »


Die Kunst beschäftigt sich mit allem Schweren und Guten.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Marius Schulten, dem Sohn des Malers und seiner Frau Erika Busch-Schulten ist – mit großer Unterstützung der Bürgerstiftung Düren – diese wunderbare Ausstellung zu verdanken! – Foto Luecke-Bongartz

Als Marius Schulten 2009 die Fritz von Wille-Ausstellung im Schloss Burgau bei Düren sah, die von der Bürgerstiftung Düren veranstaltet worden war, wollte er auch die Werke seines Vaters  Curtius Schulten (1893-1967) dort ausstellen. Es dauerte noch 5 Jahre, bis sich dieser Traum verwirklichen ließ. Die Vernissage am 5. Oktober auf Schloss Burgau in Düren zeigte einer interessierten Besucherschar das großartige Werk in all seinen Facetten.

 

den gesamten Beitrag lesen »

 

Unterschriften gegen das Freihandelsabkommen TTIP und CETA

geschrieben von Bündnis90 / Die Grünen OV Blankenheim am 15. Oktober 2014
Kategorie: Politik | Kommentar abgeben »


Der Ortsverband Blankenheim von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN unterstützt die selbst organisierte europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA, an der sich rund 250 Organisationen aus ganz Europa beteiligen.

Mit der Unterschriftensammlung werden die Institutionen der EU sowie ihren Mitgliedsstaaten dazu auf, die Verhandlungen über TTIP zu stoppen und das CETA-Abkommen nicht ratifizieren.

Wir wollen TTIP und CETA verhindern, da sie diverse kritische Punkte enthalten. Allen voran würden Konzerne Klage-Privilegien gegenüber Staaten erhalten. Die Folge wären Investor-Staat-Schiedsverfahren, in denen Hinterzimmergerichte darüber urteilen, ob demokratisch verfasste Gesetze den Gewinninteressen der Unternehmen entgegenstehen. Dies würde die Demokratie und den Rechtsstaat aushöhlen.

den gesamten Beitrag auf “Mehr GRÜN für Blankenheim” lesen

 

CURTIUS SCHULTEN – Bürgerstiftung Düren ehrt künstlerischen Werdegang des berühmten Eifelmalers mit großer Ausstellung auf Schloss Burgau

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 4. Oktober 2014
Kategorie: Aus aller Welt, Kunst & Kultur | Kommentar abgeben »


 

Doppelklick aufs Bild ermöglicht größere Darstellung.

Überwältigender Blick auf das Werk von
Curtius Schulten (1893-1967)

Nach etlichen Einzel-Ausstellungen gelingt Sohn Marius Schulten und seiner Frau Erika Busch-Schulten – dank der großzügigen Unterstützung der 2003 gegründeten Bürgerstiftung Düren – eine großartige Retrospektive der Werke seines Vaters Curtius Schulten aus allen Schaffensperioden.

Vom 8. Oktober bis zum 2. November 2014 ist die Ausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich: Schloss Burgau, 52355 Düren-Niederau, Von Aue Straße 1 – Öffnungszeiten mittwochs und samstags von 14-18 Uhr – sonntags von 11-18 Uhr.

Marius Schulten, Sohn des Künstlers, hält am 12., 19. und 26. Oktober jeweils um 15 Uhr einen Vortag über seinen Vater.

Der Eintritt ist frei. den gesamten Beitrag lesen »

 

Kabarett Weibsbilder – „Unbemannt – Wir sind übrig“

geschrieben von Gastbeitrag am 2. Oktober 2014
Kategorie: Freizeit & Vereine, Kunst & Kultur | Kommentar abgeben »


Kabarett Weibsbilder - „Unbemannt – Wir sind übrig“4. Oktober 2014 – 19.30 Uhr – Bürgerhaus Blankenheimerdorf

Wie? Du bist noch nicht verheiratet? Was? Du hast noch keine Kinder? Solchen Fragen müssen sie sich oft stellen, die beiden Frauen um die 30, ihres Zeichens die Hauptakteure des Kabarettduos Weibsbilder. Passende Antworten haben die sonst so schlagfertigen Damen Anke Brausch und Claudia Thiel in diesem Fall ausgerechnet nicht parat. Frösche haben sie jedenfalls genug geküsst, nur wollten die sich partout nicht in Prinzen verwandeln. Es liegt also nicht an fehlendem Einsatz, aber so ganz ohne Paddel rudert es sich schlecht in den Hafen der Ehe Bevor die beiden wie die Titanic langsam aber sicher auf Grund laufen, packen sie es lieber selber an und ziehen aus, um das Glück zu finden.

Mit von der Single-Partie sind auch diesmal wieder die beliebten Bühnenfiguren wie etwa die kleine Tineke, die im Publikum den passenden Mann für Mama finden will, einen richtig tollen Kerl, der Mutter und Kind so nimmt, wie sie sind. Ihre beziehungsunfähige Mutter Britta gibt indes mit der Alt-Achtundsechzigerin Gundula ein Seminar zum Thema „Partnersuche“. Die Eifel-Bäuerin Christel ist so verzweifelt, dass sie für ein Casting bei „Nur die Liebe zählt“ sogar Haus und Hof in Kalenborn-Scheuern verlässt, um in der großen weiten Welt ihr Liebesglück zu finden.

den gesamten Beitrag lesen »

 

Get Adobe Flash player