Während der Geburt Zuhause verloren: Vom Glück ins Unglück

geschrieben von Wilfried Gierden am 8. Januar 2011
Kategorie: Allgemein, Wohnen & Immobilien



Hilfe benötigt

Einen schweren Schicksalsschlag erlitt eine junge Mutter aus der Gemeinde Blankenheim, die während der Geburt ihres Kindes obdachlos wurde. Als sie ihr Baby im Krankenhaus zur Welt brachte, geschah in der eigenen Wohnung die Katastrophe. In der Nacht platze im Badezimmer zu Hause der Wasserschlauch zur Waschmaschine. Das austretende Wasser überschwemmte zuerst das Badezimmer und anschließend die gesamte Wohnung der jungen Frau. In der gesamten Wohnung wurden erhebliche Schäden verursacht. Sämtliche durchnässte Möbelstücke quollen auf und sind nunmehr unbrauchbar. Kommende Woche soll mit den Sanierungsarbeiten der nicht mehr bewohnbaren Wohnung begonnen werden.

Möbel und andere Einrichtungsgegenstände gesucht

Nun hilft der Caritasverband der obdachlosen jungen Mutter im Rahmen des „Betreuten Wohnens“. Der Verband richtet sich mit der bitte um Hilfe an die Öffentlichkeit, da die finanzielle Situation der Betroffenen für eine Neuanschaffung der Einrichtungsgegenstände unzureichend ist. Benötigt werden Tische, Stühle, Wohnzimmer- und Kleiderschränke, Möbel für den Säugling, Teppiche und eine Waschmaschine. Daneben wird aber auch Babykleidung benötigt.

Da die Wohnung während der Trockenlegungs- und Renovierungsphase nicht bewohnt werden kann wird diesbezüglich für die Übergangszeit eine Unterkunft für die junge Mutter gesucht. Dies kann eine Ferienwohnung oder aber auch ein Fremdenzimmer mit ausreichender Größe sein. Wie lange die es dauert, bis die zerstörte Wohnung wieder bewohnbar ist, kann derzeit noch nicht abgesehen werden.

Helfer an den Caritasverband wenden

Menschen, die der jungen Mutter helfen möchten, wenden sich bitte an den Caritasverband der Region Eifel. Als Ansprechpartnerin steht Frau Jeannine Esch unter der Telefonnummer (0 24 45) 85 07 – 1 31 zur Verfügung (auch am Wochenende). Sollte niemand unmittelbar erreichbar sein, werden Anrufer gebeten eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter auf zu sprechen da dieser regelmäßig abgehört wird.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:




hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player