Blankenheim/Eifel – Heinrichshof – sehr viele Reitweisen sind möglich!

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 24. Juni 2017
Kategorie: Freizeit & Vereine, Ideen vor Ort


“Die Kunst des Fortschritts besteht darin,
in mitten des Wechsels Ordnung zu wahren,
inmitten der Ordnung den Wechsel aufrechtzuerhalten”

Alfred North Whitehead
.
.

2017-06-25 Freilauf m Pferd Foto ME #-001AT

Freilaufen ist für Pferde ein großes Vergnügen, wie unschwer zu erkennen ist! Und hier auf bestem Sand ein besonders ungefährlicher Genuß  – Foto Monika Etzkorn

Wenn in diesen Tagen die ersten Sommerferien beginnen, ist unbestritten die Eifel für viele Urlauber ein beliebtes Ziel.
Schritt für Schritt haben sich in den letzten Jahren immer mehr Möglichkeiten entwickelt, dass sich die Besucher an der Vielfalt der Natur – an Tieren und Pflanzen – erfreuen können.

Sport- und Bildungsangebote – quer durch viele Themen/Gebiete, die Körper, Herz und Seele ansprechen – gibt es für fast jeden Geschmack.

So bietet denn der Heinrichshof in Blankenheim seit fast 5 Jahren immer mehr und immer öfter Pferdefreunden und Tierliebhabern viele Möglichkeiten, die auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen sind. Bei genauerem Hinsehen jedoch entfalten sie sich wie ein bunter Strauß.
.

Auch im Juni haben wir für Sie ein Thema aufgegriffen, welches besonders die PferdefreundInnen und ReiterInnen aller Klassen so neugierig machen soll, dass sie sich am liebsten persönlich davon zu überzeugen.

image2 - Philipp Galopp

Im Galopp entfaltet sich die ganze Kraft –  schwungvolle Fortbewegung ist gewollt Foto PS Heinrichshof –

Auf dem Heinrichshof in Blankenheim gibt es ganz verschiedene Pferderassen.

Es stehen dort Friesen, Shetlandponies, Quaterhorses, Warmblutpferde z.B. Oldenburger oder Zweibrücker Mix, Islandpferde, Reitponies und Araber.

Auch die Hengsthaltung ist kein Problem.

Für jede Reitweise sind die Möglichkeiten auf dem Heinrichshof gegeben.

  • Durch das Roundpen kann die Grundlage der Bodenarbeit erarbeitet werden
  • Auf der Ovalbahn können die Islandpferde im Tölt und Pass trainiert werden
  • Der Springplatz fördert die Springpferd und
  • die Halle steht den Dressurreitern in der englischen, klassischen und barocken Reitweise zur Verfügung.
    .
13-07-00 ULB NBW - NBW u. Umgebung 085-800

Die Westernreiter erkennt man an vielen Attributen, der Sattel aber und die großen Steigbügel sind unverkennbare Erkennungsmerkmale – Foto Luecke-Bongartz

Auch die Westernreiter können die Reitanlage in vollem Umfang nutzen.

Jeder Reiter kann sich seinen eigenen Trainer für sein Training kommen lassen oder die vorhandenen Trainingsstunden nutzen, um die pferdegerechte Ausbildung seines Pferdes zu fördern.

Der Heinrichshof ist offen für alle Sparten der Reiterei. Wichtig ist nur, dass die Ausbildung zum Wohle der Pferde durchgeführt wird.

.

17-03-12 Hhof Reitabzeichen Foto ULB #11545T800

Und immer gibt es auch die Möglichkeit des individuellen Reitunterrichts. Hier aber findet ein Springturnier in der Halle statt – Foto Luecke-Bongartz –

Die Pferde dürfen

  • in der Halle
  • auf dem Reitplatz und
  • im Roundpen
    .

frei laufen, wenn kein anderes Pferd dort trainiert wird.

  • Dies ist auch eine gute Gelegenheit, die Freiheitsdressur zu vertiefen.
  • Auch Kutschfahrer können die Ovalbahn und das
    wunderschöne Gelände nutzen, um mit ihren Kutschpferden zu trainieren
  • Auch bestehen die Möglichkeiten Reitabzeichen und Longierabzeichen abzulegen oder am Hausturnier teilzunehmen
  • Die Teilnahme an auswärtigen Turnieren wird ebenfalls unterstützt.

 

Luftbild HH 800d

Aus der Luft erkennt man die ganze Schönheit der Anlage – Foto Egon Joisten

.

.
Der Heinrichshof in Blankenheim bietet alles, was das Reiter- und Pferdeherz begehrt und ein vorbildliches Team steht hilfreich und kenntnisreich zur Seite.

.

.

.

.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:




hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player