Blankenheim – Heinrichshof – Pferde – Verschiedene Möglichkeiten der artgerechten Haltung und Fütterung

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 26. Mai 2017
Kategorie: Freizeit & Vereine, Ideen vor Ort


Pferdeverstand ist das, was Pferde davon abhält,
auf künftiges Verhalten der Menschen zu wetten.
Oskar Wilde

Luftbild HH 800d

Aus der Luft bietet sich ein beeindruckender Blick über die Anlage Heinrichshof – Foto Egon Joisten

Bereits seit Sommer 2013 gibt es ausführliche Geschichten über die fortschreitend bewundernswerte Entwicklung des Heinrichshofs, gelegen auf den Blankenheimer Höhen in der Eifel, mitten zwischen Weiden und Wäldern.

Inzwischen fanden ca. 40 Pferde auf dem Heinrichshof ihren Platz  und so lohnt sich eine genauere Betrachtung zum wichtigen Thema der artgerechten Fütterung und Haltung der Pferde.

Die bisherigen Artikel drehten sich in erster Linie um den Neuaufbau des Heinrichshofs und viele Veranstaltungen, die die Attraktivität des Anwesens – insbesondere im Bereich der Pensionspferdehaltung – unterstrichen.

Dieses Mal geht es nun um die artgerechte Haltung und Fütterung der Pferde auf dem Heinrichshof.

A r t g e r e c h t e  Haltung

Pferdehalter können also sowohl zwischen

  • Offenstallhaltung als auch
  • Boxenhaltung und
  • Boxenhaltung mit Paddock – diese können auch in
  • Doppelboxen umgebaut werden –

.
wählen,
wie sie ihre Pferde unterbringen wollen.

  • 2017-04-08 Boxen m Paddock Foto ULB # 191559-720

    Boxen mit Paddock und herrlichem Panoramablick in die Eifel – Foto Luecke-Bongartz

    Bei der Offenstallhaltung leben mehrere Pferde in einem großen Stall mit einem sehr gut befestigten Paddock mit geheizten Tränken und mit der Möglichkeit, 24 Stunden Heu zu fressen.

  • Bei der Boxenhaltung werden die Pferde in großen Boxen – ausgelegt mit modernen Gummimatten und Stroheinstreu – gehalten. Tagsüber kommen sie mit anderen Pferden auf große Paddocks und in der Saison von Mai bis Oktober auf die Weiden.
  • In der Boxenhaltung mit Paddock(diese können auch in Doppelboxen umgebaut werden)leben Pferde in großen Boxen mit Paddock, welches direkt von der Box aus zu erreichen ist. Sie kommen aber trotzdem tagsüber mit anderen Pferden auf einen großen Paddock oder auf die Weiden.
    .
17-04-20 Hhof-Bla-Dipl. Foto ULB #1637A-001-800

Weiden, soweit das Auge reicht. Wunderbares Pferdeleben bei strahlendem Sonnenschein auch 2017 wieder möglich – Foto Luecke-Bongartz

Durch die Gummimatten (statt Betonböden) liegen die Pferde weich, warm und trocken und ohne Kontakt zum kalten Boden.

Außerdem wird eine geringere Staubbelastung  durch die Gummimatten erzielt und Erkrankungen wie Husten und Dämpfigkeit werden vermieden.


Ställe und Paddocks
werden täglich per Hand “abgeäppelt” und gesäubert.

2017-05-13 Hhof Feinstes Heu Foto ULB #193034-800

Feinstes Heu steht den Pferden fast überall zur Verfügung, denn es ist ganz wichtig für eine gute Verdauung – Foto Luecke-Bongartz

 .
A r t g e r e c h t e  Fütterung

Auf dem Heinrichshof wird sehr viel Wert auf gutes Heu und Stroh gelegt.

  • Das Heu wird spät geschnitten, damit es für das Steppentier Pferd nicht zu gehaltvoll wird.

.
Gesundheitliche Folgen sind ansonsten
oft festzustellen – Hufrehe, Kreuzverschlag oder Verfettung, um nur einige mögliche Erkrankungen durch falsche Ernährung zu nennen.

  • Auch auf den Weiden wird den Pferden immer wieder Heu als Rauhfutter angeboten, denn für die Verdauung ist Heu äußerst wichtig!
  • Auf Wunsch wird Kraftfutter den täglichen Heugaben zugefüttert und
  • während der Weidesaison haben die Pferde Zugang zu den wunderschönen, gepflegten  Weiden – ohne das für Pferde giftige Jakobskreuzkraut.
16-08-10 - HH Gnadenhof Foto ULB #1390A-800

Großes Paddock mit angrenzendem Offenstall – auch hier ist immer frisches Heu zur Stelle – Foto Luecke-Bongartz

.
Auf dem Heinrichshof
wird auf jedes Pferd individuell eingegangen. Es wird alles versucht,damit es den Pferden dort gut geht und

  • sie pferdegerecht mit viel Freiraum
  • gutem Futter
  • frischer Luft und natürlich
  • mit Pferdekameraden
  • in modernen Räumen und
  • auf gesunden Weiden

.ihr Pferdeleben genießen können!


Nicht zuletzt aber ist auch die menschliche Betreuung
aller Tiere auf dem Heinrichshof vorbildlich.

Den ganzen Sommer und Herbst über wird es auch
im Jahr 2017 viele öffentliche Veranstaltungen geben.

Verfolgen Sie bitte die Themen und Termine auch auf
“Facebook”
und im neuen Bürgerbrief
„Meine Gemeinde“
oder im Bürgerbrief
„Nettersheim-Blankenheim“
und auch im
Wochenspiegel”

Verschiedene Links und Hinweise:
www.heinrichshof-blankenheim.de
über Paddock
über Pferdekrankheiten

Text mit freundlicher Unterstützung
von Monika Etzkorn/Hhof

Fotos werden größer durch Anklicken –
zurück mit Pfeil links

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:




hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player