Blankenheim – Heinrichshof – Lothar Vriesen trainiert auch 2017 weiter Ross und Reiter!

geschrieben von Ulrike Luecke-Bongartz am 23. Februar 2017
Kategorie: Freizeit & Vereine, Ideen vor Ort


“Wenn ich die Menschen gefragt hätte
was sie wollen,
hätten sie gesagt:
schnellere Pferde”

Henry Ford

2017-01-05 Hhof Foto ULB # 172747-2T-600

Hier hat der Winter Anfang 2017 in der Eifel auch den Heinrichshof fest im GriffFoto Luecke-Bongartz

.
Kaum hat das Neue Jahr 2017 begonnen,
geht es auf dem Heinrichshof in Blankenheim bereits mit guten Nachrichten weiter voran. Die Vereinsgründung im November 2016 brachte in Folge viele gute Ideen zutage, die einerseits mit Schwung in die Tat umgesetzt wurden. Andererseits aber kamen manche erst einmal auf die Warteliste, denn das bürokratische Procedere des Genehmigungsverfahrens – erforderte vor allen Dingen von allen Beteiligten Geduld und Verständnis.

.

.

.


Doch schon bald wendete sich das Blatt
und als bei einem auswärtigen Reitabzeichen-Lehrgang¹ Verena Jöbgen, Philipp Schroeder und Lena Wasser im November letzten Jahres die Bekanntschaft mit Trainer Lothar Vriesen machten, war schnell klar, dass man einen solchen Trainer nur zu gerne auch regelmäßig auf dem Heinrichshof sehen und erleben, sprich, sich von ihm weiter trainieren lassen wollte.

17-02-05 Hhof LV Foto ULB #1485AT-585

Lothar Vriesen, Trainer, Richter, Reiter – alles in einer Person – trainiert mit geschultem Blick auch 2017 im Heinrichshof Ross und Reiter – Foto Luecke-Bongartz

.

.

.

Nicht zuletzt war der Gedanke längst geboren, sich für zukünftige Teilnahme an auswärtigen Reitturnieren fitt zu machen, denn mit der Gründung / Eintragung des Vereins wird man nun auch an vielen verschiedenen Reitturnieren teilnehmen können, ohne sich einem fremden Verein anschließen zu müssen. Mit anderen Worten, die Lorbeeren bleiben dann im eigenen Verein.


.

.

Aber wie so oft im Leben galt es nun auch hier, die Distanz zwischen Traum und Wirklichkeit zu schließen. Was lag da näher, als den Trainer Lothar Vriesen aus Köln zu fragen, ob er Zeit und Lust habe, sich engagieren zu lassen. Lust war sofort da und die Zeit wurde dann auch gefunden. So hat denn Lothar Vriesen seit November letzten Jahres nicht nur jeden Dienstag einen festen Platz als Trainer im Heinrichshof in Blankenheim in Sachen Reitabzeichenkurs, sondern er erteilt auch individuell zugeschnittenen Reitunterricht, für den Verena Jöbgen im Vorfeld Ansprechpartnerin ist.

17-02-05 Hhof LV Foto ULB #1497AT-800

       Trainer Lothar Vriesen in seinem Element          Foto Luecke-Bongartz

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.

Als Pferdewirtschaftsmeister – so ist die genaue Berufsbezeichnung von Lothar Vriesen – kann er über Jahrzehnte angesammelt, auf praktische Erfahrungen zurück greifen, die ihn zu einem angesehenen Trainer und Richter machte.
Seine Ausbildung/Lehre begann er 1957 bei bekannten Reitern wie Harry Boldt und Fritz Ligge, in deren Ställen er durch sie geschult wurde. Berühmte Lehrmeister brachten ihm die Grundlagen für seine heutige Qualität bei und er denkt mit Freude an diese Zeit zurück.

17-02-05 Hhof LV Foto ULB #1483AT-800

Mit geschultem Blick beobachtet der Meister immer Ross und Reiter gleichermaßen – Foto Luecke-Bongartz

.

.

.

.

.

.

.

.
Seit 1981 ist Lothar Vriesen Pferdewirtschaftsmeister.
Als FN anerkannter Richter für Springen und Dressur hat er sich einen Namen gemacht. Ebenso ist er im Bereich Working Equitation als Richter aufgestellt. Er unterrichtet die hohen Klassen sogar in den Sprachen Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Holländisch.

17-02-05 Hhof LV Foto ULB #1473AT

Kleine Pause zwischen den Unterrichtsstunden – Lothar Vriesen freut sich schon jetzt auf wärmere Zeiten – Foto Luecke-Bongartz

.

Auch die Zeit in Brasilien möchte er nicht missen.
10 Jahre war er dort als Gestütsleiter tätig, vermarktete Pferde, gab Unterricht und machte Lehrgänge. 100 % Inflation und eine ständig schwieriger werdende politische Situation in Brasilien führten dazu, dass er doch wieder nach Deutschland zurück kehrte. In Köln baute er sich seinen Betrieb wieder auf und ist nun seit 1995 deutschlandweit in verschiedenen Ställen selbständig als Pferdewirtschaftsmeister tätig. Vor allen Dingen in den Sommermonaten trifft man ihn immer wieder auch auf verschiedenen Turnieren als Richter an.

.

ZuchtReitVerein Logo 1024

Logo des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Heinrichshof Blankenheim e.V.

.
„Bedingt durch die Gründung des Vereins ist jetzt auch wieder besonders der Wunsch in den Vordergrund gerückt, “auf Turniere zu gehen”. Damit man da aber auch leistungsmäßig mithalten kann und gute Platzierungen erreicht, ist halt die Zusammenarbeit mit Lothar Vriesen zu einer festen Einrichtung geworden. Bis zum Sommer sollten erste Erfolge zu sehen sein und nach den ersten Trainingseinheiten sollten sich gewisse Qualifikationen von den einzelnen TeilnehmerInnen besonders herausgestellt haben,“ sagt Verena Jöbgen, zertifizierte Reittherapeutin und 1. Vorsitzende des neu gegründeten Vereins.

„Es sieht gar nicht so schlecht aus,“ ergänzt Lothar Vriesen „aber Namen werden erst mal noch nicht genannt. Das kann man erst im Sommer oder Herbst sagen“.

17-02-05 Hhof LV Foto ULB #1496AT- 800

Den notwendigen Transporter für Rösser und Reiter jedenfalls gibt es schon….. Foto Luecke-Bongartz

.

.

.

.

.

.

.

–  Fotos größer: bitte drauf klicken – zurück in den Text: mit Pfeil links

Link zum Dezemberartikel im Bürgerblog Blankenheim (BBB) mit vielen Verlinkungen zu verschiedenen Themen rund um den Heinrichshof in Blankenheim.

–  Reitabzeichen-Lehrgang¹

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:





Ein Kommentar zu “ Blankenheim – Heinrichshof – Lothar Vriesen trainiert auch 2017 weiter Ross und Reiter! ”

  1. Heinrichshof Blankenheim – Reitabzeichen – ab 2017 Lehrgang und Prüfung erfolgreich vor Ort - Bürger Blog Blankenheim sagt:

    […] zum Hhof Jahresrückblick 2016 Link zu Lothar Vriesen Artikel Link zur Webseite […]

hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player