„Miteinander – Einer für den Anderen“ – Georg Kaiser im Café Klösterchen

geschrieben von Wilfried Gierden am 25. Oktober 2016
Kategorie: Freizeit & Vereine, Kunst & Kultur


Handmade Irish- and Scottisch Folk
Samstag, 29. Oktober 2016 im Café Klösterchen in Blankenheim

Georg Kaiser (Foto: Marita Rauchberger)Musik verbindet Menschen, lässt Gemeinschaft entstehen und überwindet alle Grenzen. Über das Erleben von Musik sprechen Menschen plötzlich dieselbe Sprache und fühlen sich verstanden. Musik schafft Integration, und niemand muss sich mehr ausgeschlossen fühlen. Aufgrund dieser Erfahrung möchte der bekannte und beliebte Gitarrist und Liedermacher Georg Kaiser Menschen mit und ohne Behinderung sowie alle Freundinnen und Freunde der irischen und schottischen Musik mit hinein nehmen und sie zu einem Konzert im gemütlichen Rahmen des Café Klösterchen einladen.

Musik, die direkt vom Ohr ins Herz geht verbindet und schafft ein Miteinander: Einer für den Anderen. Das lässt Gemeinschaft erfahren. Georg Kaiser schreibt und komponiert seine Songs selbst. Mittlerweile sind es über 200 Stücke, die sich von der Ballade bis bin zu fetzigen schwungvollen Rhythmen und kraftvollen Klangemälden bewegen. Kaiser zählt zu den gefragtesten Solokünstlern in der Folkszene. Zum Jahresanfang erschien seine dritte CD „Good Morning Ireland“ und derzeit arbeitet er an seinem vierten Album.

Wer melodiöse, handgemachte Songs und virtuos gespielten Irish Folk liebt, ist am Samstag, dem 29. Oktober 2016, ab 19:30 Uhr im Café Klösterchen, Hülchrath 3, 53945 Blankenheim genau richtig.

Es laden ein: Georg Kaiser, das Café Klösterchen sowie die Galerie Eifel Kunst.

Für einen gemütlichen Abend mit irischer Gastronomie ist gesorgt. Kostenbeitrag: 7,50 EUR – Reservierungen unter Tel. 0170/7148585

Foto: Marita Rauchberger

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:




hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player