Eifelpendler: Aufruf zur DEMO in Köln

geschrieben von Wilfried Gierden am 27. September 2015
Kategorie: Allgemein, Politik


Fahrzeitverlängerungen – Zugausfälle – Verspätungen – Platzmangel

Demo-Aufruf Oktober 2015 NVRIm Dezember 2014 wurde der Fahrplan für die Eifel- und Voreifelbahn geändert. Damit verbunden waren längere Fahrzeiten für Pendler aus der Eifel in den Raum Köln/Bonn bzw. umgekehrt. Zudem wurde durch den Einsatz neuer Züge das tägliche Chaos weiter ausgebaut.

Nun veranstaltet die DB Regio am 2. Oktober 2015 ein „Event“, bei der sie den politischen Vertretern des Zweckverbandsversammlung Nahverkehr Rheinland (NVR) zeigen will, das sich die Situation in den letzten Wochen erheblich verbessert hat. Doch sprechen die Zahlen der Interessenvertretung Eifelpendler eine völlig andere Sprache. Alleine auf der Eifelstrecke (Köln-Trier) stiegen die durchschnittlichen Verspätungs-Minuten je Woche von 1.526 im Februar dieses Jahres auf 2.193 im September an.

Eifelpendler - StatistikDie Beteiligten wollen der Bahn deutlich machen, dass die Aussage der erheblichen Verbesserung nicht unwidersprochen stehen bleiben kann. Daher rufen Gaby Cremer und Werner Ignatowitz zu einer Demo am 2. Oktober 2015 ab 12.00 Uhr vor dem NVR (Glockengasse 37-39) in Köln auf. Von dort aus geht es dann gemeinsam bis zum Bahnhofsvorplatz am Kölner Hauptbahnhof.

Unterstützen Sie die Aktionen der Eifelpendler und folgen dem Aufruf zur DEMO am 2. Oktober 2015. Die Situation muss sich endlich verbessern!

Download: Eifelpendler – Flyer zur DEMO am 2. Oktober 2015 (PDF, 153 KB)
Facebook: Gruppe Eifelpendler

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neueste Artikel & Beiträge im Bürger Blog Blankenheim:





Ein Kommentar zu “ Eifelpendler: Aufruf zur DEMO in Köln ”

  1. Aufruf zur Demo – Weiterhin Bahnprobleme in der Eifel | Bündnis 90/Die Grünen Blankenheim sagt:

    […] (Beitrag auf dem Bürger Blog Blankenheim lesen…) […]

hinterlass einen Kommentar


Get Adobe Flash player